Adventgemeinde Oberursel

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten
im Herzen von Oberursel

GLAUBEN leben ● GEMEINSCHAFT pflegen ● FREIHEIT spüren ● HOFFNUNG stärken ● VERTRAUEN wagen ● LIEBE geben

GOTTESDIENST


JEDEN SAMSTAG 10:00 UHR

"

Worte für den Frieden - welche Position vertrittst du? 

 

Durch die Pandemie wurde unsere Gesellschaft entzweit und der Krieg der nun fast vor

unserer Haustür geschieht, löst in uns starke Emotionen aus. Doch welche Position nimmst du persönlich ein? Ist es eine vom Glauben geprägte oder die der Politik?

 

Die Politik hat klare Vorstellungen wer der Feind ist und möchte, dass wir als Bürger die Politik dahingehend unterstützen. Hiermit ist jeder Staat gemeint, denn jeder Staat tut genau das.


Die Bibel hat hier ein anderes Verständnis. Sie ruft dazu auf, die Feinde zu lieben. An für sich

ist diese Aussage im Hinblick auf die Politik absurd! Stellt man sie jedoch in einen größeren Kontext, so ergibt diese Aussage Sinn. Denn Gewalt und Hass erzeugen Gegengewalt/Hass und der teuflische Kreislauf nimmt kein Ende. Die Liebe ist der Ausweg aus diesem Kreislauf. Meine liebevolle Handlung ist der Ausweg aus der Gewaltspirale.

 

Die Politik schafft es oft, ihr Gedankengut durch den Nationalstolz zu transportieren und schon wählt man eine Position aus, die gegen jemanden gerichtet ist! Die Bibel lädt uns dazu ein, jeden Menschen gleich zu behandeln. Denn wir als gläubige Christen, sind Bürger des Reiches Gottes und dieses hat eine andere politische Vorstellung.

 

Wie Paulus es in seinem Brief zu den Galatern ausgedrückt hat: Gal. 3, 27+28:  „Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, ihr habt Christus angezogen. Da ist nicht Jude, noch Grieche, da ist nicht Sklave noch Freier, da ist nicht Mann und Frau; denn ihr alle seid einer in Christus Jesus.“

 

Ich lade dich ganz persönlich ein, dich gegen den Hass, gegen Gewalt zu stellen und stattdessen mit Respekt und Wertschätzung jedem Menschen zu begegnen.


Gott segne dich auf deinem Weg!


Alexander Zesdris Pastor der Adventgemeinde Oberursel

Was wir leben - an was wir glauben

Gemeinschaft

Gott bringt zusammen. Unser Gottesdienst ist kommunikativ; unser Gemeindezentrum ein Ort der Begegnung.

Freiheit

Gott lässt uns aufrecht gehen. Wir fördern eine Atmosphäre, in der jeder frei atmen kann. Wir sagen Nein zu religiösem Druck und allen Spielarten des Fundamentalismus.

Hoffnung

Gott hat das letzte Wort und führt alles ans Ziel. Das macht uns zuversichtlich und hilft uns, Krisen zu überwinden.

Vertrauen

Gott meint es gut mit uns. Darauf können wir uns verlassen. Das hilft, einander zu vertrauen, Brücken zu bauen, Verständnis zu suchen.

Unsere Werte
Liebe

Gott liebt uns bedingungslos. Daraus leben wir und diese gute Nachricht wollen wir weitergeben.

Ich bin bei euch. Alle Tage. Bis ans Ende der Welt.

Matthäus 28, 16


"

Gott schenkt Gnade und Frieden.


Ich weiß nicht warum Du gerade auf unserer Homepage bist, ob es ein Zufall ist?
Ich persönlich glaube nicht an Zufälle, da ich der Meinung bin, dass Gott alles in seinen
Händen hat und Du vielleicht deswegen hier gelandet bist. Gott schenkt, was bedeutet man muss nichts dafür tun!


Gnade ist ein Begriff, der in unserer Gesellschaft selten bis gar nicht mehr vorkommt.
Doch Gnade ist das, wonach wir uns alle sehnen, damit wir Frieden erleben können.
Begnadigt, bedeutet im weitesten Sinne, Freiheit.


Gnädig nicht nur gegenüber dem Anderen zu sein, sondern auch sich selbst gegenüber.
Dem Anderen die Freiheit zu ermöglichen, wie auch für sich diese Freiheit in Anspruch zu
nehmen.


In dieser Freiheit erleben wir den Frieden Gottes. Wir als Adventgemeinde Oberursel stehen für diese Freiheit in Gott. Wenn auch du diese Freiheit erleben möchtest, dann lerne Gott kennen. Falls du Hilfe dabei brauchst, dann kontaktiere mich oder komm in unseren Gottesdienst, der an jedem Samstag um 10 Uhr stattfindet.


Gottes Segen wünsch ich Dir auf Deinem Weg.


Alexander Zesdris Pastor der Adventgemeinde Oberursel

Einblicke in unser Gemeindeleben

Wir sind eine lebendige Gemeinde, in der jeder zählt. Von ganz jung bis ganz alt achten wir aufeinander, geben jedem Raum und begegnen einander mit Gottes Liebe. Für unsere Kinder haben wir drei Kindergruppen - von Kleinkind bis Jugendliche. Kindergottesdienste, Pfadfinderarbeit  ist für uns genauso wichtig wie das Bibelgespräch und der Predigtgottesdienst. Und wenn die Welt mal ganz in den Lockdown muss, dann treffen wir uns Online, damit wir gemeinsam unseren Glauben leben können. 

Wir feiern Gottesdienst

Und Du bist herzlich eingeladen.

>